Praxis für  Craniosacral Therapie 

Kramgasse 33

3011 Bern

078 761 75 79

Sarah Hönig

dipl. CS Therapeutin

Mitglied Cranio Suisse®

EMR anerkannt

Behandlung

Bei der ersten Behandlung findet eine ausführliche Anamnese statt.Wir starten mit einem Gespräch und wechseln dann zur Liege.  Der Klient liegt meist in bequemer Kleidung auf einer Massageliege. Es kann aber auch im Sitzen oder in der Bewegung gearbeitet werden. Eine Behandlung dauert in der Regel 60-90 Minuten, bei Kindern und älteren Menschen kann sie kürzer sein. 

Behutsam und respektvoll wird am ganzen Körper gearbeitet. Die Therapie kann verbal begleitet werden oder in Ruhe statt finden. 

Die Craniosacral Therapie (CS Therapie) ist eine sanfte Behandlungsmethode und daher grundsätzlich für Menschen jeden Alters und in fast jedem Zustand geeignet.

Ablauf einer Behandlung

Es gibt für mich keinen Standardablauf.  Jede Sitzung ist individuell auf die Bedürfnisse meiner Klienten abgestimmt.  Am Anfang der Behandlung steht das Gespräch. Häufig kommt der Klient mit einem konkreten Ziel, Erwartungen und  Wünschen zu mir. Mir ist wichtig im Vorfeld herauszufinden unter welchen Umständen sich die Symptome zeigen, gab es einschneidende Erlebnisse die zu den Beschwerden führten, treten sie in bestimmten Stimmungen oder Lebensumständen deutlicher oder vermehrter auf . . .? Eine erste Anamnese im Gespräch ist wichtig, um abschätzen zu können wo wir starten. Ich versuche mit grosser Sorgfalt und Wertefreiheit der Persönlichkeit der Klienten zu begegnen, Veränderungen und persönliche Prozesse aufzunehmen und zu begleiten.

Die CS Therapie ist einen ganzheitliche Körpertherapie. Der Mensch wird als Einheit angesehen. Körperliche, seelische und psychische Faktoren beeinflussen sich gegenseitig, daher können Probleme nicht isoliert betrachtet werden. Die Behandlung orientiert sich an den anatomischen Strukturen. Eine fundierte anatomische Ausbildung ist Voraussetzung und bildet die Grundlage der Behandlung. 

Mit der CS Therapie werden die Selbstheilungskräfte des Mensche auf allen Ebenen angesprochen. Ressourcen werden geschaffen und  gestärkt, so dass viele positive Veränderungen geschehen können. Die CS Therapie ist eine sanfte aber effektive Methode um den Körper von Blockaden bzw. Schmerzen zu befreien. Ich sehe sie als Bindeglied zwischen Alternativ- und Schulmedizin.


In der Regel wird die CS Therapie auf einer Behandlungsliege ausgeführt, aber wie oben schon erwähnt, kann auch im Stehen, Sitzen oder in Bewegung gearbeitet werden. Für die Körperarbeit wird eine bequeme Stellung im Liegen oder Sitzen eingenommen. Mir ist wichtig, dass Sie sich wohl fühlen. Es ist von Vorteil, wenn Kleidung getragen wird die nicht einengt.  Ich kann auch  einiges an Lagerungsmaterial und Decken anbieten um eine optimale Lagerung zu erreichen. Sie entscheiden was Sie brauchen, um sich wohl und sicher zu fühlen. Es ist für die Behandlung unterstützend, wenn Sie loslassen können, sich sicher und möglichst geborgen fühlen. Die CS Techniken sind meist sanft –  der Druck nicht stärker als das Gewicht einer Hand – um sowohl die Ressourcen als auch die Einschränkungen im CS System aufzuspüren. Der Körper zeigt in der Regel, was er braucht, um seine selbstregulierende Funktionalität wieder besser auszuüben. Wir versuchen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung  dem, was sich  zeigt mit Präsenz, Achtsamkeit, Geduld und offenem Herzen zu folgen. Falls nötig können dem System auch etwas stärkere Impulse gegeben werden um mögliche Lösungswege aufzuzeigen. Ergänzend kann mit der Positional Release Technik (PRT) gearbeitet werden, einer Lagerungstechnik um Schmerzpunkte zu lindern oder im besten Fall ganz aufzulösen.


Mir ist wichtig die Sitzungen rückwirkend noch einmal kurz zu besprechen um Ihre subjektive Wahrnehmung zu hören und herauszufinden, ob wir auf dem richtigen Weg sind. 

Wenn nötig bin ich gerne bereit mit Ihnen noch ergänzende oder alternative Behandlungsmethoden zu finden. Ich bin gut vernetzt und kenne viele Therapeuten und Ärzte aus den verschiedensten Gebieten der Komplementär- und Schulmedizin. Mein Ziel ist es Sie bestmöglich  auf Ihrem Weg zur Gesundheit und zu einem inneren Gleichgewicht zu begleiten und optimal mit anderen beteiligten Fachpersonen zusammen zu arbeiten.


Nebst der Behandlung in der Praxis gebe ich auch gerne Selbsthilfeübungen oder Körperübungen mit die den Behandlungserfolg unterstützen. 


Alles was die Klienten erzählen oder was ich herausfinde bleibt in der Praxis. Als CS Therapeutin unterstehe ich der Schweigepflicht.